1. Plastik Überdachungen aus dem richtigen Material

Plastik Überdachungen können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Für eine Überdachung mit Stegplatten aus Plastik kommen folgende Kunststoffe mit den jeweiligen eigenschaften zur Auswahl:

Polycarbonat

Vorteile:

  • absolut hagelfest
  • leicht bearbeitbar
  • direkte Verschraubung
  • bestes Preis-Leistungsverhältniss

Plexiglas

Vorteile:

  • hohe Lichtdurchlässigkeit
  • sehr steife Kunststoffplatten

PVC

Vorteile:

  • extrem billig
  • Nud und Feder Stecksystem

Aus den oben genannten Vorteilen beläuft sich unsere Empfehlung für eine Plastik Überdachung aus die Polycarbonat Kunststoffplatten. Diese sind leicht zu be- und verarbeiten sowie absolut Hagelfest.

2. Eine Überdachung aus Plastik mit Stegplatten oder Massivplatten

Für eine Plastik Überdachung haben wir uns für das Material Polycarbonat entschieden. Jetzt folgt die Auswahl der richtigen Plastik Platten im Aufbau. Für Seitenwände, bei denen man eine glasklare Durchsicht möchte empfehlen wir die Massivplatten, da diese eine glasklare Sicht ermöglichen. Bei einer Dacheindeckung raten wir von den Massivplatten wegen dem zu hohen Gewicht ab. Für Dacheindeckungen sind die Stegplatten optimal. Vorteile Stegplatten:

  • leichter
  • günstiger
  • bessere Stabilität
  • bei Farbe Opalweiß beschattungseffekt

3. Stegplatten als Plastik Platten in der richtigen Stärke auswählen

Die Polycarbonat Stegplatten sind in verschiedenen Plattenstärken von 6 mm bis 32 mm verfügbar. Die Hagelfestigkeit ist bei allen Stegplatten garantiert. Sie erhalten auf alle Stegplatten unabhängig der Stärke eine uneingeschränkte Garantie von 10 Jahren. Die Plattenstärke ist für den Isolationswert der Überdachung sowie der Steifigkeit der Kunststoffplatten verantwortlich. Anhand der Fausformel „Je dicker/stärker eine Stegplatte ist desto besser ist der Isolationswert und je mehr kann eine Stegplatte belastet werden.“ kann man die richtige Plattenstärke auswählen. Die 32 mm Stegplatten bieten einen enormen Wärmedurchgang von nur 1,25 W/m² K. Die 16 mm Stegplatten Fachwerk haben durch Ihren Fachwer X Aufbau eine enorm gute Stabilität und auch einen guten Isolationswert. Die Kunststoffplatten in 10 mm sind optimal für Carport Überdachungen oder den Austausch von Wellplatten geeginet und die 6 mm Stegplatten für Ihr Gewächshaus. Die optimalen Sparrenabstände varieren bei den Stegplatten je nach Stärke von 700 bis 1250 mm Mitte/Mitte Sparren.

4. Fachgerechte einfache Montage der Plastik Überdachung

Sie haben die richtigen Stegplatten passend für Ihr Bauvorhaben bestellt und möchten diese selbst montieren. Dies ist kein Problem. Genau für diesen Fall haben wir Ihnen ein Verlegevideo für die Stegplatten entweder mit Aluminium Verbindungsprofil (Video 1) oder mit transparenten H Verbindungsprofil (Video 2) zur verfügung gestellt. Die Montage der Überdachung ist  einfach und kann ohne spezielles Werkzeug durchgeführt werden. Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch einen Montageservice für Ihre Überdachung an.

5. Plastik Überdachung reinigen und pflegen

Nach der erolgreichen Montage Ihrer Überdachung ist leider manchmal die Zeit gekommen diese auch zu reinigen. Die Reinigung der Stegplatten erfolgt am besten ohne jegliche chemischen zusätze, da diese die Kunststoffplatten angreifen können. Wir empfehlen Ihnen die Überdachung mit einem großen Wischmop nur mit viel Wasser zu reinigen. Dabei ist es wichtig das Sie sehr aufpassen. Die Kunststoffplatten werden äußerst rutschig, wenn Sie feucht sind. Daher achten Sie bitte auf Ihre Sicherheit und auch darauf keine Chemie zu verwenden. Falls Sie extreme Verschmutzungen haben, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen und wir senden Ihnen einen spezillen Kunststoffverträglichen Reiniger für Stegplatten zu.